Allen, die bereits in unserer neuen Kollektion gestöbert haben, ist es vielleicht bereits aufgefallen: Wir haben da was Neues. Was es mit künstlicher Daune auf sich hat, was genau sich in unseren Thermo Jackets mit PrimaLoft® Insulation ThermoPlume® versteckt und warum sie der perfekte Begleiter für kühle Tage sind – das verraten wir Dir hier.

INHALT
Vorgestellt: Unsere neuen Thermo Jackets mit künstlicher Daune
Nachgefragt: Synthetische vs. echte Daune – wo liegt der Unterschied?
Ergänzt: Der beste Sparringspartner für Dein Thermo Jacket

Unsere neuen Thermo Jackets mit künstlicher Daune

Ganz egal, ob trüb-kalte Herbst-Wanderungen, der Mittagspausenspaziergang, ausgedehnte Schneeschuhwanderungen oder Skilanglauf-Action in der Loipe – unsere technischen Jacken
» Annapolis für Damen und
» Val d Isere 2 für Herren
sind die perfekten Begleiter für Deinen Outdoor-Herbst und Winter.

Dabei ist es vor allem die Kombination zweier High-Tech-Materialien, denen die wasserabweisenden Steppjacken ihre hohe Leistung verdanken – und ihr überraschend leichtes Gewicht:

  • Das Pertex Quantum® Material wird aus extrem feinen Garnen so hergestellt, dass es widerstandsfähig und langlebig ist. Deine Jacke in Watte packen? Musst Du garantiert nicht!
  • Das Besondere ist die PrimaLoft® Insulation ThermoPlume®. Die einzigartige und neue Kunstfaserisolation besteht aus vollsynthetischen Faserbüscheln, die echter Daune in nichts nachstehen – mit dem zusätzlichen Vorteil, dass die Faserbüschel bei Nässe nicht zusammenfallen, sondern sich wieder aufbauschen und wärmen.

Deine Thermo Jacket ist also nicht nur federleicht, sie schützt Dich auch bestens vor Wind, ist nicht wasserscheu und überzeugt durch ausgezeichnetes Wärmerückhaltevermögen – und nützlichen Features:

Nicht umsonst wurde unsere Thermo Jacket Annapolis auch mit dem Innovationspreis 2019 des SkiMagazins ausgezeichnet, der über eine Leserwahl vergeben wird.

PrimaLoft® ist eine „synthetische Daune“, also ein hochwertiges, synthetisches Isolationsmaterial aus Polyester, das unter anderem in Outdoor-Bekleidung zuverlässig vor Kälte schützt. Im Unterschied zu anderen Kunstfaserisolationen gilt die PrimaLoft®-Faser als dünnste Faser in der gesamten Textilbranche. Und da das Isolationsmaterial umso weicher und bauschkräftiger ist, desto dünner die Faser ist, hat die PrimaLoft®-Faser einen hervorragenden Wärmerückhalt. Zudem punktet die PrimaLoft®-Faser in Sachen Trockenheit und Feuchtigkeitsmanagement.

Die in unseren Thermo Jackets verwendete neue PrimaLoft® Insulation ThermoPlume® ist die bisher beste künstliche Alternative zur Daune und mit ihrer Leistung mit echter Daune vergleichbar. Das synthetische Isolationsmaterial ist enorm leistungsstark und imitiert Aussehen, Haptik, Ästhetik und Beweglichkeit der echten Daune, wie es noch keiner Kunstfaserisolation zuvor gelungen ist.

Aber überzeug Dich gerne selbst:

Thermo Jacket Annapolis für Damen

Thermo Jacket Val d Isere2 für Herren

Synthetische vs. echte Daune – wo liegt der Unterschied?

© pegasosart / Fotolia.com

Auch wenn echte Daune natürlich nach wie vor als wärmste Isolationsfaser gilt und das beste Verhältnis von Wärmeleistung zu Eigengewicht und Volumen aufweist – der Wärmerückhalt von PrimaLoft® kann mit einer guten Gänsedaune auf jeden Fall mithalten.

Der Hauptvorteil von PrimaLoft® gegenüber echter Daune ist jedoch vor allem die Wasserbeständigkeit: Das Material behält auch im nassen Zustand seine Form und einen Großteil seiner Isolationseigenschaften, entlässt Wasserdampf aus der Bekleidung und trocknet schnell. Bei Regen, andauernd hoher Luftfeuchtigkeit oder schweißtreibenden Aktivitäten ist PrimaLoft® nicht zu schlagen. Und auch ansonsten ist PrimaLoft® in den meisten Fällen eine gute Alternative zu echter Daune. Die wiederum ist vor allem bei extremer, trockener Kälte (bspw. in großen Höhen) im Vorteil. Oder aber, wenn es wirklich auf jedes Gramm Gewicht ankommt.

Bei unseren Daunenjacken, wie beispielsweise

» Down Jacket Kashgar1 für Damen
» Down Jacket Keylong1 für Herren

verwenden wir übrigens weiße oder graue Entendaunen und -federn, die von Tieren stammen, die für den Lebensmittelbereich gezüchtet (ausgenommen Stopfleberproduktion) und nicht lebend gerupft werden. Dabei wird die Daune ausschließlich von zertifizierten Lieferanten bezogen. Die Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ bewertet die Transparenz bei der Beschaffung von Daune sehr positiv.

Eine Daunenjacke ist in den meisten Fällen nicht nur mit Daunen gefüllt, sondern in der Regel mit einer Mischung aus Daunen und Federn. Und genau dieses Mischverhältnis ist auch ein wichtiges Qualitätskriterium einer echten Daunenjacke. Angegeben wird das Mischverhältnis in Prozent. Eine Jacke mit einer 80/20er-Füllung ist bspw. zu 80% mit Daunen und 20% mit Federn gefüllt. Dieses Mischverhältnis wirkt sich zum einen auf das Gewicht der Jacke aus (Federn sind schwerer als Daunen). Zum anderen auch auf die Isolationsleistung (Federn speichern Wärme nicht so gut wie Daunen). Als grobe Orientierung gilt daher: Desto mehr Daunen eine Füllung enthält, desto besser ist sie in der Regel.

Zudem entscheidet auch die Menge der Daunen insgesamt über den Grad der Isolation, den eine Daunenjacke leisten kann.

Und schließlich gibt es noch die sogenannte Bauschkraft, auch Loft oder Fillpower genannt. Diese zeigt an, wie gut die Daune nach einer Komprimierung wieder ihren ursprünglichen Zustand einnimmt. Angegeben wird sie in der Volumeneinheit Kubik-Zoll oder auch cuin („cubic inches“). Je höher der Wert, desto besser (denn dann kann mit weniger Füllung eine gleich gute Isolation erreicht werden). Als grober Richtwert kann man hier sagen, dass Werte ab 500 cuin gute Werte für eine Outdoorjacke sind.

Womit wir wieder bei unserer künstlichen Daune und unseren Thermo Jackets wären: Diese erreichen die Wärmeleistung einer 550er Daunenfüllung – Du bist damit also bestens für Deine Outdoor-Abenteuer gerüstet.

Der beste Sparringspartner für Dein Thermo Jacket

Wenn der Wind besonders kalt weht oder der Regen heftig prasselt, dann holst Du Dir einen Sparringspartner für Deine Thermo Jacket: Die 2-Lagen Gore-Tex® Jacke kann bequem über der Isolationsjacke getragen werden. Die leichte und abriebfeste Jacke ist atmungsaktiv, wind- und wasserdicht und bietet Dir optimalen Wetterschutz. Zudem verfügt sie über einige praktische Features wie die abnehmbare Kapuze oder die innenliegende Sicherheitstasche: