Mittagspause in Deutschland. Für viele bedeutet das: Raus aus dem Bürostuhl, rein in die Kantine und dann: Schnitzel-Koma. Der Bauch ist voll, das Gehirn leer, die Vitalitätskurve auf dem Nullpunkt. Aber das muss nicht sein!

Wir finden ja, „Ich bin raus“ kann schon in der Mittagspause anfangen: Geh spazieren, allein oder mit den Kollegen. Die frische Luft pustet den Kopf frei und schafft neuen Raum für frische Ideen. Und ganz nebenbei bringst Du mehr Bewegung in Deinen Alltag.

Wir geben Dir 4 gute Gründe, Deine Mittagspause nach draußen zu verlegen. Und zwar ab sofort, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit.

1. Die Mittagspause: Deine persönliche Outdoor-Auszeit

Rund 17 Millionen Deutsche verbringen knapp 85 Prozent des Tages sitzend. Sitzen wird zur wichtigsten Körperhaltung – obwohl der menschliche Körper für Bewegung ausgelegt ist! Entsprechend ist es nicht verwunderlich, dass Wissenschaftler und Ärzte Alarm schlagen.

Aber wie dem täglichen „Sitzmarathon“ entfliehen, fragst Du Dich? Wenn Du sowieso schon zwischen Familie, Haushalt, Arbeit und Freunden pendelst? Du ahnst es sicherlich schon: Nutze Deine Mittagspause!

Verwandle den Lunch break in Deine kleine, ganz persönliche Fitness-Auszeit. Geh raus, egal ob die Sonne scheint, es regnet, stürmt oder schneit. Diese Zeit nimmst Du niemandem weg, sondern machst sie Dir zum Geschenk. Spazierengehen kurbelt den Kreislauf an, ohne dass Du schweißnass ins Büro zurückkommst. Du musst dafür weder einen (Fitness-)Vertrag abschließen noch bist Du an (Trainings-)Zeiten gebunden. Du gehst einfach los, beschleunigst zum Entschleunigen, und hast automatisch mehr Bewegung in Deinem Alltag.

Es regnet? Na und? Gründe, warum es bei Regen draußen ganz besonders toll sein kann, findest Du » hier. 

2. Mach doch mal Brainstorming draußen

Eigentlich würdest Du gerne eine Runde drehen, aber Dein Arbeitspensum fesselt Dich an den Schreibtisch? Denken kann man überall! Lade Deine Kollegen zum Brainstorming nach draußen ein. Bei einem Spaziergang durch den Park öffnet der Blick in den Himmel Deinen eigenen Horizont. Du kannst besser nachdenken oder auch mal querdenken… Die neuen Ideen zeichnest Du einfach auf Deinem Smartphone auf, so geht auch nichts verloren.

Deine Kollegen brauchen gute Argumente um bei Wind und Kälte vor die Tür zu gehen? Dann kannst Du sie mit diesen Erkenntnissen sicherlich im Handumdrehen überzeugen:

Regelmäßiges Spazierengehen …

  • … mäßigt Heißhungerattacken auf Schokolade
  • … kurbelt den Stoffwechsel an und hilft beim Abnehmen
  • … regt die Ausschüttung von Glückshormonen (Endorphinen) an

Außerdem haben Wissenschaftler der Oregon State University herausgefunden, dass regelmäßige Bewegung eine Alternative zu pharmazeutischen Schlafmitteln sein kann.

3. Du hast keine Zeit? 15 Minuten genügen

Du magst einfach nicht auf Deinen Kantinenbesuch verzichten? Kein Problem: Forscher der Harvard University fanden bei einer Langzeituntersuchung mit 400.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern heraus, dass täglich 15 Minuten moderate Bewegung bis zu drei zusätzliche Lebensjahre einbringen. Und eine Viertelstunde hast Du meistens sogar noch nach dem Kantinenbesuch!

Und es gibt einfach nichts Besseres als einen kräftigen Herbstwind, der Dir dabei um die Ohren bläst. Er pustet den Ärger vom Vormittag aus dem Kopf und Stress wird im Nu abgebaut. Du kannst mal wieder richtig tief durchatmen und neue Energie für den Nachmittag schöpfen.

Du hast einen Park, ein Feld oder gar einen Wald vor der Bürotür? Prima, dann nichts wie raus in die Natur. Pflück ein paar Blumen für den Schreibtisch, durchstöbere Herbstlaub, atme den erdigen Geruch bei Regen oder beobachte die Schneeflocken.

Du bist mitten in der City? Dann erforsche Dein Viertel, zieh um die Häuser, mach einen strammen „Block-Walk“ und entdecke dabei einen Teil deiner Stadt, den Du sonst vielleicht nie erkundet hättest. Vielleicht entdeckst Du ja doch noch eine versteckte Grünfläche…

Spazierengehen im Park oder die Runde um den Block ist Dir zu langweilig? Dann findest Du hier unsere » 7 Ideen für mehr Alltagsabenteuer

4. Dein Outfit sagt Dir: Ich muss raus!

Mit unserer neuen OUTLEISURE-Kollektion gehört das Argument „Ich würde ja gerne eine Runde im Park drehen, aber nicht mit dem Outfit“ endgültig der Vergangenheit an!

Die OUTLEISURE-Outfits schaffen mühelos den Spagat zwischen Büro-Ballett und Outdoor-Abenteuern. Schließlich wollen wir, dass Du auch unter der Woche raus gehst – aber wir wollen nicht, dass Dich Dein Chef fragt, ob Du zwischen zwei Bergwanderungen nur mal kurz im Büro vorbeischaust.

Mit OUTLEISURE passiert Dir das garantiert nicht. Die trendigen Hemden, Hoodies, Jacken und Hosen bringen gleichzeitig Style und genau die richtige Portion Funktion mit, die es Dir ermöglicht, Deine Mittagspause draußen zu verbringen. Hol Dir das Outdoor-Gefühl in Deinen Alltag und die frische Luft in Deine Mittagspause: