Wir nehmen Dich mit an den Gardasee. Ganz egal, ob Du Gardasee-Ersttäter bist oder bereits Dein Lieblingsfleckchen gefunden hast: Es gibt immer was Neues zu entdecken. Für Gardasee-Liebhaber und solche, die es werden wollen.

Und für alle, die einen tollen Sommerurlaub im größten Sportrevier Europas machen möchten – ob mit Wanderstock oder Kletterseil, am Seeufer oder auf leckerer Erkundungstour durch die malerischen Weinberge. Zu entdecken und erleben gibt es jedenfalls genug. Bist Du dabei?

INHALT

1. Arco: Auf Rilkes Spuren im Kletter-Paradies
2. Canale: Eines der schönsten Dörfer Italiens
3. Val di Sogno-Bucht: Kleine Windkunde und dann ab aufs Brett
4. Bardolino: Wein-Ralley auf der Strada del Vino
5. Monte Baldo: Bio-Unterricht auf 2000m Höhe
Karte

1. Arco: Auf Rilkes Spuren im Kletter-Paradies

Blick auf Arco am Gardasee
Blick auf Arco | © iStock / michelangeloop

Im Jahre 1872 hat der österreichische Kaiser dieses schmucke Örtchen wegen seines milden Klimas zur Winterresidenz auserkoren. Inzwischen haben Biker, Wanderer und ganz besonders Kletterer die Altstadt fest im Griff: Arco, fünf Kilometer nördlich des Gardasees, bietet mit direktem Fels- und Berganschluss die perfekte Ausgangsbasis für abwechslungsreiche Bergsporttage. Und das ist bei weitem kein Geheimnis mehr.

Aber nicht nur Kletterer ziehen in Scharen durch das Städtchen. Auch der Dichter Rainer Maria Rilke (1875 – 1926) war einst ein vielgesehener Gast. Als junger Mann hat er hier häufig seine Mutter im Sanatorium besucht und ist auf ausgedehnten Spaziergängen durch die Olivenhaine rund um Arco geschlendert. Das milde Klima, der süffige Wein, die schönen Mädchen… Arco hat den Dichter inspiriert.

Die Stadt dankt es mit einer poetischen Rilke-Promenade. Ein literarischer Spaziergang lässt Dich auf den Spuren des Poeten wandeln. An vielen Stationen liegen Briefe und Gedichte zum Nachlesen für die Wanderer bereit.

Mehr Infos

Vom Wanderpfad direkt ins Ristorante
Die Zip-Off-Pants (oder in diesem Fall wohl eher Zip-On) machen alles mit:

> Zip-Off Wanderhose für Damen
> Zip-Off Wanderhose für Herren

Tour für Familien/Klettersteig-Einsteiger
Der Klettersteig auf den Colodri: Die Tour ist gut abgesichert und deshalb ideal für Kinder und Klettersteig-Einsteiger geeignet. Vom Gipfel hat man einen fantastischen Blick übers Sarcatal und zum Gardasee.

Tour für Lyriker
Literarischer Spaziergang: Die Tour dauert ca. 3 Stunden, gutes Schuhwerk, etwas zu Trinken und Sonnenschutz nicht vergessen.

Wer Lust hat auf Sehen und Gesehen werden, nimmt sein Erfrischungsgetränk im Caffé Conti d’Arco. Hier treffen sich nach einem langen Tag alle wieder, die Wanderer auf Rilkes Spuren sowie die Stars und Sternchen der Kletterszene – Salute!

2. Canale: Eines der schönsten Dörfer Italiens

La Piazzetta di Canale von Canale di Tenno
La Piazzetta di Canale | © twoandonebuilding / Fotolia

Er ist der Traum aller Badenixen und gilt als der sauberste Bergsee Italiens: Der smaragdgrün funkelnde Lago di Tenno oberhalb des Gardasees. Schöner Ausgangsort für eine Wanderung zum Tennosee ist das gut erhaltene mittelalterliche Dorf Calvola, rund 600 Meter oberhalb von Riva gelegen. Von hier geht es zu Fuß über das Dorf Canale Richtung Lago di Tenno.

Bereits der Weg ist beeindruckend: Es erwarten Dich zahlreiche fantastische Ausblicke auf den glitzernden Gardasee und die Trentiner Berge. Darüber hinaus lockt das kleine Örtchen Canale di Tenno zu einem ausgedehnten Rundgang. Das Dorf aus dem 13. Jahrhundert zählt zu den schönsten Dörfern Italiens, mit vielen sehr gut erhaltenen Häusern, Bogengängen und Innenhöfen.

Zudem erfreut es sich einer blühenden Kunstgemeinde. Kultureller Mittelpunkt ist das Casa degli Artisti (Künstlerhaus), das dem Maler Giacomo Vittone gewidmet ist. Der in den 1960er-Jahren geborene Künstler begann, Ausstellungen und Seminare in Canale zu veranstalten – im Laufe der Zeit entwickelte sich das kleine Dorf zur Kulturstätte.

Von Canale aus bist Du in gut 30 Minuten beim Tennosee. Von hier aus kannst Du noch weiter zum Wasserfall von Varone wandern. Diese prächtige Grotte soll übrigens Thomas Mann zu seinem Werk „Zauberberg“ inspiriert haben.

Mehr Infos

Für alle Fälle
Sicher ist sicher – man weiß ja nie: Regenhose mitnehmen:

> Regenhose für Damen
> Regenhose für Herren

Halbtageswanderung von Varone über das Künstlerdorf Canale zum Lago di Tenno und zurück.

Nach so viel Kunst, mittelalterlicher Architektur und Naturschönheiten lohnt sich eine Einkehr im Agritur Calvola. Der liebevoll restaurierte Bauernhof, mit seinen mächtigen Steinmauern bietet eine Terrasse mit Traumblick auf den Gardasee und italienischen Köstlichkeiten in Bioqualität aus der eigenen Produktion.

3. Val di Sogno-Bucht: Kleine Windkunde und dann ab aufs Brett

Windsurfer am Gardasee | © Christian / Fotolia

Du willst gerne mal Wanderstock gegen Badehose und Wanderweg gegen Fluten tauschen? Dann ist die Nordspitze des Gardasees Dein Revier. Der See ist schließlich nicht nur ein begehrtes Ziel bei Wanderern und Kletterern, sondern auch ganz hoch im Kurs bei Wassersportlern. Grund sind die zuverlässigen Winde, allen voran der „Vento“ und der „Ora“, die beiden Stars unter den Gardaseewinden.

Morgens weht der Vento, König der Gardaseewinde und ein Schönwettergarant. Zuverlässig setzt er in den Sommermonaten in den Nachtzeiten ein und bläst gleichmäßig aus nördlicher Richtung. Zur Mittagszeit hört der Vento auf. Nach einer kurzen Flaute (beste Zeit für erste StandUp Paddling Versuche) nimmt ab 13 Uhr der Ora Fahrt auf. Der Ora ist ein thermischer Wind und geht – je nach Wetterlage und sehr zur Freude der Surfer – oft bis Sonnenuntergang. Diese beiden Winde sind es, die den Gardasee zu einem der besten Surfspots Europas machen.

Das Örtchen Torbole an der Nordspitze des Gardasees ist eines der Hauptanlaufstellen für Surfer. In der Val di Sogno-Bucht bei Malcesine gibt es ebenfalls beste Bedingungen, vor allem auch für Einsteiger. Hier kannst Du Dich am Windsurfen, Kiten, Segeln oder SUPen ausprobieren.

Mehr Infos

Falls der Ora mal zu stark bläst
Unsere Funktionsjacke ist wind- und wasserdicht sowie sehr atmungsaktiv und lässt sich ganz einfach in der Tasche verstauen. Und im Fall eines plötzlichen Schauers ist sie ebenso schnell wieder ausgepackt. So steckst Du auch am Gardasee jedes Wetter in die Tasche:

> Venturi Tourenjacke Easy L II für Damen
> Venturi Tourenjacke Easy M II für Herren

In der Bucht von Val di Sogno befindet sich auch das Surfcamp von Heinz Stickl. Der ehemalige Surfweltmeister und Segeleuropameister lehrt seit über 40 Jahren in der Bucht von Val di Sogno. Familien sind hier herzlich Willkommen! Es gibt spezielle Familienangebote und eine Kinderbetreuung.

4. Bardolino: Wein-Ralley auf der Strada del Vino

Weinberge bei Bardolino | © iStock / Isaac74

Nicht nur Weinliebhaber finden am Ostufer des Gardasees ihr kleines Paradies. Los geht’s am besten an der Ostseite des Nordufers: Von hier aus führt Dich nämlich die „Gardesana Orientale“ Richtung Süden. Diese Küstenstraße zählt zu den schönsten Straße Italiens. Hier war übrigens auch schon Daniel Craig als James Bond in „Ein Quantum Trost“ auf spektakulärer Verfolgungsjagd unterwegs.

Aber Du hast es zum Glück nicht eilig und solltest in Bardolino einen ersten Halt Deiner Wein-Ralley einlegen: In dem kleinen Ort mit den vielen Weingärten wird der Bardolino Classico angebaut.

Hier beginnt dann auch die Strada del Vino. Die Weinstraße schlängelt sich durch 16 Orte und vorbei an über 40 Weingütern. Hier bieten sich Dir jede Menge Gelegenheiten, einen Schluck des rubinroten Bardolinos zu probieren.

Von Bardolino aus bist Du auch in knapp 30 Minuten in San Ambrogio di Valpolicella und mitten in den Weinbergen. Neben dem etwas gehaltvolleren Amarone ist das Valpolicella für seine leichten Sommerweine bekannt.

Mehr Infos

Sorgt für einen kühlen Kopf
Unser lässiger Strohhut bewahrt Dich vor Hitzschlag:

> Pure Sun Hat

Mehr Infos zur Weinstraße findest Du hier.

Besonders schön genießen kannst Du im Agriturismo Ca Verde, bei San Ambrogio. Der alte Gutshof liegt inmitten von Weingärten auf einem Plateau. Besonders der Innenhof ist grandios für ein Glas „leichten Roten“ zum typisch italienischen Essen. Was es gibt wird „a voce“, also mündlich am Tisch erklärt.

In der Zeit zwischen 28. September und 2. Oktober findet in Bardolino das Weinfest statt, mit vielen Degustationen der umliegenden Weingüter.

5. Monte Baldo: Bio-Unterricht auf 2000m Höhe

Blick vom Monte Baldo
Blick vom Monte Baldo | © Dirk Petersen / Fotolia

Er ist nicht nur eine breite mächtige Spielwiese für Wanderer, Biker, Trailrunner und Paraglider, sondern wird auch als „Garten Europas“ bezeichnet: Der Monte Baldo an der Ostküste des Gardasees. Auf über 30 Kilometer zieht sich das Massiv und trennt den Gardasee vom Etschtal. An seinen Hängen buhlen die Blüten und Pflanzen um jeden Betrachter.

Ein besonderes Highlight (nicht nur) für Botaniker ist der L’Orto Botanico in Novezzina. Der 1989 gegründete Botanische Garten weist mit über 700 unterschiedlichen Pflanzen auf 20.000 Quadratmetern die größte Pflanzenvielfalt Europas aus. Aber auch außerhalb des auf 1.232 Metern Höhe gelegenen Botanikums prahlt die Blütenpracht aus jeder Felsritze.

Mehr Infos

Ideal für heiße Sommertage
Atmungsaktiv, mit oder ohne Stretch – Du hast die Wahl bei unseren Blusen, Hemden und Shirts:

> Oberteile für Damen
> Oberteile für Herren

Wandertour vom Monte Baldo entlang des Weges „Sentiero del Ventrar“.

Besonders schön ist übrigens der blühende Goldregen Mitte Juni. Hier tauchen die Bäume den Monte Baldo bei Novezzina in ein einziges goldenes Blütenmeer – Goldrausch-Feeling am Gardasee.

Karte

 

Titelbild: © iStock / Isaac74